Die schönsten Wanderwege der Schweiz 2022 - SWISS Hosts
Kategorien
Camping Tipps

Die schönsten Wanderwege der Schweiz 2022

Die schönsten Wanderwege der Schweiz 2022

die schönsten Wanderwege der Schweiz
Gratis Stellplätze Schweiz
Wanderwege Schweiz,

Ob eine gemütliche Wanderung, ein erlebnisreicher Klettersteig oder eine spassige Tour mit der ganzen Familie – kaum ein anderes Land bietet Reisenden eine so grosse Auswahl an einzigartigen Wanderwegen wie die Schweiz.

Mit beeindruckenden Panoramablicken und wunderschönen Naturlandschaften scheint die Alpenregion fast wie das Herzstück des Landes und zieht begeisterte Wanderer aus aller Welt auf magische Weise an.

Wenn es auch Dich als Bergliebhaber bei Deiner nächsten Wohnmobilreise in die Schweiz verschlägt, dann ist dieser Blogartikel genau das Richtige für Dich. Wir stellen die 5 besten Wanderwege der Schweiz vor und zeigen Dir, wie Du zusätzlich tolle gratis Stellplätze für Dich entdecken kannst.

die schönsten Wanderwege der Schweiz
Gratis Stellplätze Schweiz
Wanderwege Schweiz,

Fronalpstock

  • Ort: Schwyz
  • Schwierigkeit: T2/T3
  • Dauer: ca. 5h
  • Besonderheiten: Traumhafter Ausblick auf den Vierwaldstättersee während der Gratwanderung

Er gilt als der schönste Aussichtspunkt der Schweiz: der Fronalpstock. Mit einer Höhe von 1922 Metern hat man hier einen traumhaften Ausblick auf den Vierwaldstättersee, der zwischen den Kantonen Schwyz, Luzern, Nidwalden, Uri und Obwalden liegt.

Die 4.5-stündige Wanderung startet an der Seilbahnstation in Stoos, an der sich ehrgeizige Bergsteiger von dem eher gemütlich gestimmten Teil der Gruppe lösen dürfen. Denn letztere können sich den Aufstieg ersparen und mit dem Sessellift direkt hinauf zum Fronalpstock fahren.

Für den Rest geht’s über wunderschön bewachsene Wiesen dann hoch auf den Klingenstock, der einen atemberaubenden Ausblick auf das Muotathal preisgibt. Bevor es dann zum Fronalpstock via Gratwanderung weitergeht, kann hier noch einmal kräftig an Energie getankt werden.

Ganze 2.5 darf dann die Aussicht auf den Vierwaldstättersee und die umliegende Berglandschaft genossen werden, ehe man das Ziel erreicht. Nach einer gemütlichen Einkehr im dort liegenden Restaurant kann dann der Abstieg zurück zur Seilbahnstation in Stoos angetreten werden.

Triftgletscher

  • Ort: Bern
  • Schwierigkeit: T2
  • Dauer: ca. 3.5h
  • Besonderheiten: Gondelfahrt, Hängebrücke mit Aussicht auf den Triftgletscher

Der Triftgletscher-Rundweg eignet sich hervorragend für Familien und Wanderer, die nach einem kleinen Abenteuer suchen. Mit einer mittleren Einstufung ist diese Tour vergleichsweise angenehm und bringt keine schweren Hindernisse auf dem Weg mit sich.

Gestartet wird in den Urner Bergen an der Triftbahnstation, von wo aus man eine zehnminütige Fahrt mit der Gondel Richtung Trifttal antreten kann. Oben angekommen beginnt dann die Wanderung zur Brücke, bei der man den schönen Ausblick auf das Gadmertal geniessen darf.

Angekommen bietet sich ein abenteuerliches Spektakel: Die Hängebrücke schwebt rund 100 Meter über dem Trifttal und gewährt eine traumhafte Aussicht auf den Gletscher.

Die ganz Mutigen können sich danach auf eine anschliessende Tour zur Winddeghütte begeben, während Familien über den Familienweg noch etwas weiterwandern können. Der Abstieg erfolgt dann auf selbigem Wege zurück zur Bergstation.

5-Seen-Wanderung

  • Ort: St. Gallen
  • Schwierigkeit: T2
  • Dauer: ca. 4.5h
  • Besonderheiten: Bergseewanderung mit traumhaftem Panoramablick

Schottensee, Wildsee, Schwarzsee, Baschalvasee und Wangersee heißen die fünf Seen, die man auf dieser einzigartigen Wanderung entdecken kann. Auf dieser Route bekommen Reisende einen tollen Einblick in das großartige UNESCO-Weltnaturerbe der Schweiz: die Tektonikarena Sardona. Hier findet die Entstehungsgeschichte der alpinen Berge ihren Ursprung.

Den Startpunkt der Wanderung bildet die Pizolhütte am Wangersee, die man ganz einfach mit der Pizolbahn im Ort Wangs erreichen kann. Von hier aus geht es hinauf zur Wildseeluggen, die einen wunderschönen Ausblick über die Schweizer Berge schenkt. Danach geht es zum Panoramablick am kleinen Wildsee, der mit seinen schimmernden Farben verzaubert.

Anschliessend erreicht man den nahegelegenen Schottensee über einen kurzen Abstieg, von wo aus es direkt weiter zum Schwarzsee geht. Eine kurze Pause mit guter Brotzeit ist angesagt. Kräftig gestärkt geht es dann an den letzten Abstieg – hinunter zum Baschalvasee, weiter nach Gaffia und von hier aus mit der Bahn zurück nach Wangs.

Die schönsten Wanderwege der Schweiz

Säntis

  • Ort: Appenzell Ausserrhoden
  • Schwierigkeit: T2
  • Dauer: ca. 3h
  • Besonderheiten: Panorama mit Blick in 6 Länder

Wer bereits viel mit dem Wohnmobil am Bodensee unterwegs ist, hat vielleicht bereits den ein oder anderen Blick auf den Säntis erhascht – er ist nämlich kaum zu übersehen.

Der Säntis ist der höchste Berg der östlichen Schweiz und bietet Erlebnis pur! Eine beliebte Route zum Gipfel startet direkt bei der Schwägalp auf gut 1.350 Metern und führt Wanderer ganze 3 Stunden durch erlebnisreiche Passagen, die teilweise mit Drahtseilsicherungen bewältigt werden können. Vorbei an Felswänden und Geröll begibt man sich zum ersten Stopp am Berggasthaus Tierwis.

Nicht lange Zeit später erreicht man den Grat, von dem man bei gutem Wetter einen wunderbaren Ausblick in die 6 umliegenden Länder erhaschen kann. Eine Felsentreppe führt dann schlussendlich zum gewünschten Ziel: dem Gipfel. Wer möchte, kann auch hier gerne den Sonnenuntergang geniessen, bevor man die dort eintreffende Seilbahn zurück ins Tal nimmt.

Via Engiadina

  • Ort: Graubünden
  • Schwierigkeit: T2
  • Dauer: ca. 5h
  • Besonderheiten: Eines der schönsten Naturerlebnisse weltweit

Das Engadin ist eines der hochgelegendsten Täler Europas und befindet sich im Kanton Graubünden. Neben atemberaubenden Wäldern und blühenden Wiesen bietet die Region eine Vielzahl an Wanderwegen und Bergtouren, die durch himmlische Naturlandschaften führen.

Eine sehr beliebte Strecke ist der Smaragdweg von St. Moritz nach Sils, der an den Seen Lej da Staz, Lej Marsch, Lej Nair & Lej Zuppò vorbeiführt. Die eher als Wanderweg ausgelegte Tour führt durch dichte Nadelwälder und durch von der WWF geschützte Naturlandschaften an der Seeprominade entlang. Mutige Wanderer dürfen sich bei einem waghalsigen Bad in den angrenzenden See erfrischen.

Gratis Stellplätze in der Schweiz entdecken

Gerade nach einem langen & anstrengenden Tag in den Bergen ist es schön, erst einmal die Ruhe zu geniessen und sich auszuruhen.

Bist Du mit einem Camper in den Alpen unterwegs, so kannst Du Dir ganz einfach einen geeigneten Stellplatz suchen und dort verweilen.

Mit der SWISS Hosts Mitgliedschaft ist es Dir sogar möglich, gratis Wohnmobilstellplätze in der Schweiz zu ergattern und die Nacht auf idyllischen Bauernhöfen, Weingütern oder sogar in traditionellen Handwerksbetrieben zu verbringen.

Unsere Gastgeber freuen sich darauf, Dich nach einer erfolgreichen Bergtour bei sich auf dem Gut willkommen heissen zu dürfen.

Möchtest Du stets tolle neue Reisetipps rund ums Camping in der Schweiz erhalten?

Dann abonniere jetzt unseren SWISS Hosts Newsletter und erfahre jeden Monat mehr über einzigartige Regionen, atemberaubende Ausflugsziele und leckere Gaumenschmäuse im Alpenland!

Dazu gibt es ein gratis E-Book mit interessanten Informationen ausgelegt für eine erlebnisreiche Wohnmobilreise durch die Schweiz.