10 hilfreiche Tipps für erfolgreiches Solo-Travel mit dem Campervan - SWISS Hosts
Kategorien
Unkategorisiert

10 hilfreiche Tipps für erfolgreiches Solo-Travel mit dem Campervan

10 hilfreiche Tipps für erfolgreiches Solo-Travel mit dem Campervan

Solo-Travel
Solo-Travel durch die Schweiz
Solo-Traveller
SWISS Hosts
Camping Schweiz

Wenn es um Entdeckungsreisen geht, denken die wenigsten von uns daran, allein zu reisen. Ob du nun als Ferienreisender, Rucksacktourist oder digitaler Nomade in einem Campervan durch die Schweiz reisen – du wirst bald feststellen, dass das Alleinreisen ein einzigartiger Weg ist, um deine Abenteuerlust zu stillen.

Damit du bei Ihrer nächsten Solo-Reise unschönen Überraschungen aus dem Weg gehen und den Campingausflug unbeschwert geniessen kannst, haben wir dir hier ein paar nützliche Tipps rund ums Alleinreisen zusammengestellt:

1. Informieren Sie Angehörige über Ihre Reise

Auch wenn du deine nächste Wohnmobil-Reise durch die Schweiz ganz allein antrittst, ist es dennoch wichtig, dass jemand über deinen derzeitigen Aufenthaltsort Bescheid weiss. Indem du einem Angehörigen lediglich mitteilst, welche Orte du wann besuchen oder wo du die Nacht verbringst, kann im Falle eines Notfalls schnell geholfen werden.

2. Frühzeitig Campingplätze buchen

Besonders zur Hochsaison im Sommer sind viele Wohnmobilstellplätze bereits früh ausgebucht oder werden gerne mal doppelt so teuer, je näher das gewünschte Reisedatum rückt. Damit du dich eines Abends nicht mit der Frage „Wo finde ich auf die Schnelle noch einen Stellplatz für heute Nacht?“ herumschlagen musst, empfehlen wir, dass du bereits bei der Reiseplanung den ausgewählten Gastgeber kontaktierst und über deine baldige Anreise informierst. Zwei bis vier Wochen im Voraus sollten dafür genügen.

3. Offline reist es sich besser

Auch wenn die Schweiz über eine gut ausgebaute Internetverbindung verfügt, solltest du dich niemals zu 100% darauf verlassen. Besonders in den Bergen oder auf dem Land ist das Netz nicht immer sehr stabil, weshalb du auch für die Navigation eine Notlösung parat haben solltest. Lege dir am besten eine Papierkarte der Region zu, in der du dich befindest, oder nutze Offline-Karten, wie die App MapsMe, mit der du auch ohne Internetverbindung navigieren und Orte finden kannst. 

4. Die Grundlagen der Strassenmechanik kennen

Besonders beim Solo-Travelling kann es dir handlich kommen, wenn du mit den grundlegenden Kenntnissen der Strassenmechanik vertraut bist. Sei es darüber, wie man Reifen wechselt, eine Zündkerze austauscht oder den Ölstand überprüft. Auf YouTube findest du zahlreiche Videos, die dir alle wichtigen Brennpunkte am Camper einfach erklären, und dir zeigen, was du unternehmen musst, solltest du einmal in eine heikle Situation auf der Strasse geraten. Denn gerade dann, wenn kein Mechaniker in Sicht ist, wirst du froh über deine eigenen Kenntnisse in Hinblick auf dein eigenes Geschick sein.

5. Nimm Deinen Hund mit auf Dein Solo-Reiseabenteuer

Solo-Travel
Solo-Travel durch die Schweiz
Solo-Traveller
SWISS Hosts
Camping Schweiz

Hunde sind nicht nur wunderbare Reisebegleiter, sondern können uns auch darauf aufmerksam machen, wenn nachts auf dem Campingplatz etwas Ungewöhnliches vor sich geht. Anstatt komplett allein eine Wohnmobilreise durch die Schweiz anzutreten, warum also nicht gleich den vierbeinigen Begleiter mitnehmen?

Viele Gastgeber freuen sich über den zusätzlichen Reisenden und bieten auch für Hundebesitzer einen geeigneten Stellplatz auf ihrem Gut. 

6. Reisen ausserhalb der Saison

Allein zu reisen kann teurer sein, weil du niemanden hast, mit dem du die Rechnung teilen kannst. Jedoch hast du die Möglichkeit, auf deiner nächsten Solo-Reise durch die Schweiz Kosten zu sparen, indem du ausserhalb der Hochsaison unterwegs bist.

Gerade zwischen den Monaten September-November, sowie Februar-Mai, darf man hier mit einer geringeren Nachfrage rechnen und demnach auch weniger überfüllten Campingplätzen. Zudem finden Sie zu diesen Zeiten erstklassige Frühbucherrabatte und verminderte Preise bei beliebten Attraktionen, über die sich auch Ihr Geldbeutel freuen darf.

7. Nutze Prepaid-Angebote & Tickets

Ein weiterer Tipp, der dir dabei helfen kann, auf deiner Solo-Reise durch die Schweiz ordentlich Geld zu sparen, ist die Nutzung von sogenannten Prepaid-Angeboten.

Besonders Studenten können bei ausgewählten Aktivitäten mit Ermässigungen punkten, indem sie stets ihren Studierendenausweis bei sich mitführen. Auch beim Kauf von Zugtickets kannst du mit bestimmten Tarifen, wie den Sparbilletten oder Tageskarten, als Alleinreisender super sparen.

Und möchtest du einmal gratis in der Stadt dein Wohnmobil abstellen, so musst du lediglich eine blaue EU-Parkscheibe mit dir führen und diese beim Parken unter die Windschutzscheibe legen.

8. Nutzen Sie die Vorteile kostenloser Aktivitäten

In der Schweiz gibt es vieles zu entdecken – und das auch noch kostenlos! In die Natur eintauchen, alleinige Wanderungen und Spaziergänge unternehmen oder interessante Museen besuchen, sind nur ein paar der Dinge, die die Schweiz für Solo-Traveller zu bieten hat. Besonders zur Sommerzeit gibt es viele Festivitäten, die zum gemütlichen Bummeln und Entdecken einladen.

9. Bereiten Sie einige Ihrer Mahlzeiten selbst zu

Auch wenn die Schweiz zu den teureren Ländern Europas zählt, so ist es dennoch möglich, auch hier Geld zu sparen. Nutze den Komfort deines eigenen Campers und bereite deine eigenen Mahlzeiten zu, anstatt irgendwo Essen zu gehen. Gerade in ländlichen Gegenden findest du zudem oft kleinere Bauernmärkte oder traditionelle Hofläden, die frisches Obst & Gemüse zu tollen Verkaufspreisen bieten.

10. Mit SWISS Hosts gratis campen in der Schweiz

Besonders als Solo-Traveller campt man gerne dort, wo man sich wohlfühlen kann. Bei freundlichen und herzenslieben Gastgebern auf dem eigenen Hof zu schlafen, ist deshalb die perfekte Option, um gleichzeitig neue Traditionen und Orte kennenzulernen, während man nette Bekanntschaften schliesst.

Unsere SWISS Hosts Gastgeber bieten jedem unserer Mitglieder einen gratis Stellplatz mit dem Wohnmobil an und freuen sich im Gegenzug über einen kleinen Besuch im eigenen Hofladen oder der Gaststube. Und am sichersten ist es doch immer noch dort, wo Gleichgesinnte für das gemeinsame Wohl sorgen.

P.S: Vergiss auf jeden Fall eines nicht: Deine Intuition ist dein Wegweiser und hilft dir dabei, auch auf einer Solo-Reise die Schweiz von ihrer besten Seite zu entdecken.


Für dich: Unser kostenloses E-Book 🤩

Melde dich jetzt für unseren SWISS Hosts Newsletter an und erhalte monatlich nützliche Informationen rund ums Reisen mit dem Camper in der Schweiz. Bei der Anmeldung bekommst du zudem ein gratis E-Book zugesandt, das dir alle wichtigen Tipps liefert, die deinen nächsten Campingtrip unvergesslich macht.