Mitglieder Codex - swissHosts

Die Swiss-Hosts Verhaltensregeln:

SWISS Hosts Mitglieder wissen Ihre Gastfreundschaft zu schätzen. Sie sind sich bewusst, dass die Übernachtung eine besondere Gelegenheit darstellt.

Die Gäste nehmen zur Kenntnis, dass es sich bei den SWISS Hosts nicht um Campingplätze handelt. Deshalb verhalten sie sich stets respektvoll und nach folgendem Codex:

 

Der SWISS Hosts Codex

1. Wohnmobile sind komplett eingerichtet. Zelte sind keine erlaubt. Das Wohnmobil muss über eine Innentoilette und eingebaute Abwassertanks verfügen. Grauwasser und Toiletten müssen auf einem offiziellen Campingplatz mit Entsorgungsmöglichkeiten geleert werden. Dachzelte sind nur nach Absprache mit dem Gastgeber möglich. 

2. Gäste rufen Hosts immer im Voraus an, um einen Besuch zu vereinbaren. Sie sind sich bewusst, dass Hosts nicht immer gleich antworten können. Trotzdem werden nie unangemeldete Besucher auf einem Grundstück ankommen. Und falls sich bestätigte Pläne einmal ändern, geben die Gäste rechtzeitig Bescheid.

3. Wenn ein Gast anruft, teilt er dem Host mit, wie gross sein Fahrzeug ist. Hosts erklären dem Gast, welchen Eingang er nutzen soll. Sie informieren den Gast über Zufahrtswege oder spezielle Bedingungen.

4. Ankunft nur während den Geschäftszeiten. Ausser, der Host bewilligt eine sehr frühe oder späte Ankunft.

5. Die Gäste zeigen unaufgefordert ihre SWISS Hosts Mitgliederkarte. Wenn sie es wünschen, können Hosts einen Identitätsnachweis verlangen.

6. Gäste tätigen einen Kauf und zeigen sich so für die Übernachtung erkenntlich.

7. Gäste bleiben nicht länger als 24 Stunden – ausser, der Host lädt sie dazu ein, länger zu bleiben.

8. Geparkt wird nur in den angegebenen Bereichen. Dabei ist es möglich, dass die Parkflächen nicht immer 100% ebenerdig sind.

9. Gäste nehmen Rücksicht. Besucher denken daran, dass es sich bei den Stellplätzen nicht um Campingplätze handelt. Auf Nachbarn und Hosts wird Rücksicht genommen. Musik, Lärm und Generatoren werden nach 22:00 eingeschränkt oder ausgemacht.

10. Generatoren werden sparsam eingesetzt. Wenn Ankömmlinge in der Nähe der Nachbarn, der Gastgebers oder anderer Wohnmobile parken, setzen diese ihren Generator sparsam und nur zwischen 8 und 22 Uhr ein.

10. Gekocht wird im Wohnmobil. Grillen darf man nur, wenn der Host dies ausdrücklich erlaubt.

12. Gäste denken daran, dass sie sich an besonderen Standorten befinden. Möglicherweise gelten auf den Weinbergen, Käsereien, Bauernhöfen oder historische Grundstücke bestimmte Verhaltensregeln. Gäste beaufsichtigen Kinder und Haustiere jederzeit. Geschlossene, private oder abgesperrte Bereiche werden nicht betreten.

13. Besucher nehmen ihren ganzen Müll wieder mit.


Selbstverständlich bedanken sich Gäste bei Ihren Hosts für Ihre Gastfreundschaft.

Mitglieder erkennen zudem an, dass sie gemäss den Gesetzen des Landes oder des Kantons versichert sind. Ein Versicherungsnachweis wird im Fahrzeug mitgeführt. Sie erklären sich damit einverstanden, die volle Verantwortung für ihre Handlungen zu übernehmen. Die Hosts übernehmen keine Verantwortung für Schäden oder Diebstahl am Wohnmobil oder persönlichem Eigentum. Für Verletzungen wird nicht gehaftet.