26 Juni 2023
SWISS Hosts Wohnmobilreise #5 – Campingtour ins Tessin
by Swisshosts,

 

Das Tessin, auch bekannt als die Sonnenstube der Schweiz, hat uns mit seiner malerischen Landschaft, den kulinarischen Genüssen und der herzlichen Gastfreundschaft der Einheimischen in seinen Bann gezogen.

Von faszinierenden Schaukäsereien über idyllische Weinberge bis hin zu atemberaubenden Wanderungen und pittoresken Städtchen war dieses Mal alles auf unserer Wohnmobilreise dabei.

In diesem Blogartikel zeigen wir euch, was das Tessin für uns alles zu bieten hatte und stellen euch unsere SWISS Host Gastgeber vor, die wir auf unserer “Camping Tour“ besucht haben.

Reisedauer: 3 Tage, 2 Nächte

Fahrzeit pro Tag: 1 – 1.5h

Gastgeber: Käserei, Bauernhof, Weingut

Route: one-way mit 5 Zwischenstopps

Reiserouten: via Autobahn (Gotthardtunnel), Landstrassen

Reisegebiet: Tessin

 

SWISS Host #1 – Schaukäserei

Am Samstagvormittag starteten wir unsere Wohnmobilreise von Stans aus Richtung Tessin. Leider hatten wir unterwegs mit Staus zu kämpfen, aber das konnte unsere Vorfreude nicht mindern.

Endlich in Airolo angekommen, nutzten wir die Gelegenheit, zwischen 8.00 und 12.00 Uhr in der Schaukäserei den Käsern über die Schultern zu schauen und dabei zu erfahren, wie der Käse hergestellt und aus Milch verarbeitet wird.

Besuchern wird hier neben einer Schaukäserei zudem eine ganzjährige Übernachtungsmöglichkeit, ein Restaurant, ein Museum und ein hauseigener Hofladen angeboten.

Nach dieser interessanten Erfahrung setzten wir unsere Fahrt fort und machten einen Zwischenstopp im wunderschönen Ort Locarno zum Mittagessen. Dort genossen wir die warmen Sonnenstrahlen und eine köstliche Pizza.

Nach dem Essen erkundeten wir Locarno mit dem Zug und nahmen die vielen Sehenswürdigkeiten in Augenschein, die das idyllische Städtchen am Ufer des Lago Maggiore zu bieten hatte.

Am Abend kehrten wir zu unserem Übernachtungsplatz zurück und liessen den Tag mit einem leckeren Käse für den Apéro ausklingen. Ein Highlight war die herrliche Aussicht auf das Dorf Airolo, das wir von unserem Stellplatz aus sehen konnten.

Später gingen wir in die Käserei zum Abendessen und liessen uns ein feines hausgemachtes Käsefondue schmecken.

Der Service war freundlich und aufmerksam, und wir genossen den Abend in vollen Zügen. Danach fielen wir müde, aber zufrieden, in einen erholsamen Schlaf, obwohl die Nacht sehr windig und kalt war.

SWISS Host #2 – Weingut kurz vor Chiasso

Unser nächster Übernachtungsstopp war auf einem Weingut kurz vor Chiasso, eine gute Stunde von Airolo entfernt. So machten wir uns nach einem reichhaltigen Frühstück auf den Weg ins Valle di Blenio.

Dort planten wir einen kurzen Zwischenstopp bei einem Bio-Bauernhof mit ein, der sich auf Milchprodukte, Delikatessen und regionale Wurstspezialitäten spezialisiert hat. Anschliessend setzten wir unsere Fahrt nach Lugano fort.

Im mediterranen Teil der Schweiz unternahmen wir einen Ausflug zum Monte Bré und begaben uns auf eine schöne Wanderung nach Grandria. Die Landschaft war atemberaubend, und wir genossen jeden Schritt auf dem Weg.

Nach der Wanderung kehrten wir am Luganersee ein und gönnten uns ein leckeres Mittagessen. Danach nahmen wir das Schiff zurück nach Lugano. Auf dem Weg zu unserem nächsten Übernachtungsplatz auf dem Weingut von Grazia genossen wir die malerische Aussicht und den Sonnenuntergang im Weinberg.

Dort gab es Duschen und Toiletten, die wir gerne nutzten. Mitten im Rebberg in Morbio ist hier noch die erstklassige, traditionelle Weinkunst der Schweiz zu finden. Das Gut bietet neben einem Weinkauf, einer Weindegustation und einer Winberg-Führung in Cabbio unter anderem eine Menu-Degustation an, die Reisende in den Monaten Juli und August geniessen dürfen.

Lebewohl Tessin – Hallo Nidwalden

Am dritten Tag hiess es dann Abschied nehmen und die Rückfahrt nach Hause antreten. Nach einer erholsamen Nacht und einem leckeren Frühstück bedankten wir uns herzlich bei Grazia für ihre Gastfreundschaft. Wir fuhren los und machten uns auf den Heimweg. Unterwegs legten wir einen kurzen Halt bei unserem Gastgeber, einer Brauerei in Altdorf, ein, um eine kleine Auswahl an Bieren zu kaufen. 

Die Rückfahrt verlief reibungslos, und wir genossen die Zeit, um unsere Erlebnisse der Wohnmobilreise durch das Tessin Revue passieren zu lassen. Die südliche Schweiz hat uns mit seiner beeindruckenden Natur, den köstlichen Speisen und der herzlichen Gastfreundschaft der Menschen in seinen Bann gezogen. Wir hatten die Möglichkeit, die Schaukäserei zu besuchen, die malerischen Orte Airolo, Locarno und Lugano zu erkunden und den Charme der Tessiner Weinberge zu erleben. Die Kombination aus kulinarischen Genüssen, atemberaubender Natur und gastfreundlichen Menschen hat diese Campingtour zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.

Aufgepasst! – Du möchtest nichts mehr verpassen?

Bleib auf dem Laufenden: Erhalte regelmässig wichtige, interessante und unterhaltsame Informationen, Tipps und Geschichten rund um das Camping mit Wohnmobil oder Campervan in der Schweiz!

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche

FOLGE UNS

Weitere Beiträge

Wintercamping in der Schweiz

Wintercamping in der Schweiz

Wintercamping in der Schweiz: Entdecke die Magie der verschneiten Landschaft mit SWISS HostsDer Winter offenbart in der Schweiz eine faszinierende Kulisse mit zauberhaften Schneelandschaften, glitzernden Bergen und gemütlichen Abenden am Lagerfeuer. Für...

10 Tipps für Ordnung – mehr Stauraum im Camper

10 Tipps für Ordnung – mehr Stauraum im Camper

Das Leben im Camper ist zweifellos ein wahr gewordener Traum - zumindest bis das Chaos ausbricht. 😳 Wenn ihr, so wie wir, das Leben auf vier Rädern liebt und es schätzt, an den schönsten Orten zu übernachten, dann wisst ihr, wie wichtig es ist, Ordnung im Camper zu...